Results/Scoutings
Fotos 2008
News
USA
Russland
Türkei
Spanien
Schweden
Niederlande
Neuseeland
Kroatien
Kanada
Italien
Israel
Griechenland
Frankreich
Deutschland
Australien
Argentinien
Home ÷ Druckversion ÷ Impressum
Albert-Schweitzer-Turnier 2006

Frankreich

English version

Zum 19. Mal dabei sind die Franzosen, die es beim Turnier 2006 endlich schafften sich den Turniersieg zu sichern. Regelmäßig bieten die Franzosen starke Teams in Mannheim auf, doch bis 2006 reichte es „nur“ zum 2. Platz 1996 und zu den 3. Plätzen 1967 und 1989. Fast immer in den vergangenen Jahren hatte Frankreich spätere NBA-Spieler im Kader: 1996 wirbelte Jerome Moiso, der in der NBA für Boston, Charlotte, New Orleans, Toronto, New Jersey und Cleveland spielte, unter den Körben. 1998 durfte ein blutjunger Tony Parker – mittlerweile zweimaliger NBA-Champion mit den San Antonio Spurs – das französische Spiel lenken. Bei AST 2000 waren mit Boris Diaw (Phoenix Suns) und Ronny Turiaf (Los Angeles Lakers) gleich zwei Korbjäger dabei, die heute in der amerikanischen Profiliga ihr Geld verdienen. Und 2002 schließlich war Center Johan Petro dabei, der 2005 seinen NBA-Einstand bei den Seattle Supersonics gab.

Seit jeher zählen die Franzosen zu den besten europäischen Mannschaften in dieser Altersklasse. Die EM-Titel 2006, 2000 und 1992 sowie 2. Plätze bei der EM 1996 und bei der EM 1964 unterstreichen diese Aussage. Bei der  WM-Teilnahme 1995 reichte es für die Franzosen 1995 zum 8. Platz, bei der U19-WM 2007 wurde gar die Bronzemedaille erspielt. Schön, dass Frankreich nach einmaliger Abstinenz 2004 wieder mit dabei ist, wenn es als Titelverteidiger um den AST-Titel geht.

Kader


Name

geb.

Verein

Größe

Position

Andrew Albicy

1990

Paris Levallois

170 cm

1

Nicolas Lang

1990

Chalon sur Saône

190 cm

1

Jonathan Bourhis

1990

JDA Dijon

180 cm

1

Jonathan Rousselle

1990

Gravelines

188 cm

1

Elio Sadiku

1991

Saint Etienne

188 cm

1

Jérôme Sanchez

1990

Bourg

192 cm

2

Florian Thibedore

1990

Besançon

190 cm

2

Lens Aboudou

1990

Paris Levallois

192 cm

2

Christophe Leonard

1990

USL Montjoly (CFBB)

199 cm

3

Benjamin Vauquois

1990

Orléans Basket

194 cm

3

Saer Neguib Faye Djobo

1990

STB Le Havre (CFBB)

197 cm

3

Ivan Emanuely

1991

SLUC Nancy

198 cm

3

Maxime Courby

1990

Gravelines

198 cm

3

Jonathan Leria

1990

Pau-Orthez

196 cm

3

Alexis Tanghe

1990

Blois (CFBB)

207 cm

4,5

Yohann Jacques

1990

SLUC Nancy

203 cm

3,4

Landing Sane

1990

Paris Levallois (CFBB)

207 cm

5

Tanguy Ramassamy

1990

Pau-Orthez

203 cm

4

Miguel Buval

1990

Pau-Orthez

206 cm

4,5

Thomas Celerier

1990

Limoges CSP (CFBB)

203 cm

5









Aktuelles:

Erster Turniersieg für die Aussies - 28.763 Zuschauer beim 25. Albert Schweitzer Turnier in Mannheim

[mehr]
 

Perfekte Generalprobe für die U17-Weltmeisterschaft in Hamburg - Albrecht und Bekteshi beste Werfer

[mehr]
 

Joan Creus (neun Punkte, acht Assists) und Jaime Fernandez (18 Punkte) glänzen in 96:79-Sieg / Joan...

[mehr]